Samstag, 28. Februar 2015

„Maaaaan, wo ist denn schon wieder mein Schlüssel hin?!“ Wenn es einen Wettbewerb in „wie oft vergesst ihr, wo ihr euern Schlüssel hingelegt habt“ geben würde, dann hätte ich dort mit der größten Sicherheit den ersten Platz belegt. Wusstet ihr, dass Frauen zum Beispiel ungefähr 107 Stunden ihres Lebens damit verbringen irgendwelche Sachen in der Handtasche zu suchen? Aber wir wollen uns ja nicht Ewigkeiten weiter mit diesem Problem beschäftigen und darum möchte ich euch eine Lösung des Problems vorstellen J Die Firma Gigaset hat das G-tag hergestellt, welches alle Gegenstände (Schlüssel, Handtasche oder aber auch das Auto) anhand einer installierten App auf dem Smartphone wieder findet. So sieht der kleine Helfer aus:
Ein kleiner schwarzer Anhänger, der es aber Faust dick hinter den „Ohren“ hat. Er ist in fünf verschiedenen Farben erhältlich – schwarz, rot, orange, grün und weiß. Die Maße des G- tags sind   37 x 37 x 9.2 mm (H x B x T) und es wiegt leichte 12 g.
Hier könnt ihr euch noch kurz das Video anschauen um schon mal kurz etwas darüber gesehen und gehört zu haben:
https://www.youtube.com/watch?v=g88eYXmiJZI&feature=youtu.be
Um seinen gewünschten Gegenstand wieder zu finden, muss man zuerst die App Namens „ G-tag“ (Anbieter: Gigaset Elements GmbH) auf seinem Smartphone installieren und sich dort registrieren (es ist mit allen Smartphones kompatibel, die Bluetooth 4.0 besitzen).Das funktioniert ganz einfach. Wenn das alles erledigt ist zieht man das Plastik aus dem G-Tag und dreht es auf die andere Seite und lässt den Code der sich dort befindet vom Handy einscannen und schon ist das G-tag mit dem Smartphone verbunden. 
Nun kommt automatisch die Frage ob das Bluetooth eingeschalten werden darf, denn dieses wird benötigt um heraus zu finden wo sich der Gegenstand mit dem G-tag befindet. Nun kann man sich noch einen Namen aussuchen und schon kann es losgehen. Wenn man möchte, kann man unter „G-tag bearbeiten“ einstellen das man informiert werden soll wenn die Verbindung zum Gerät abbricht und auch wenn sie wieder hergestellt wurde (auf Wunsch auch mit einem Klingelton). 
Insgesamt kann man vier Stück Verbinden, so heißt das schwarze z.B „Schlüssel“ und das rote „Auto“. Entfernt man sich zu weit vom G-tag macht die App sich bemerkbar und sagt etwas aus, was so viel heißt wie „Hey, du entfernst dich zu weit von deinem G-tag, es ist außerhalb der Reichweite“ somit weiß man z.B. gleich Bescheid, wenn man gerade dabei ist etwas zu vergessen. Wenn man wissen möchte wo der letzte Standort des G-tags ist kann man seine Ortungsfunktion im Handy einschalten und somit sehen wo der letzte Standort war. Hat man seinen Schlüssel beispielsweise verloren, läuft man ganz einfach zu dieser Stelle zurück und mit etwas Glück liegt er noch genau dort.

Der Preis für den tollen Helfer liegt bei 19,99€.

Momentan sind die G-tags nur online zu erwerben, wenn ihr also Interesse daran habt dann könnt ihr sie hier bestellen:
http://www.gigaset.com/de_DE/shop/gigaset-gtag-pack-of-three.html

Außerdem kann man bei einem total tollen Gewinnspiel von G-tag mitmachen und  Reise im Wert von 6000€ gewinnen. Schaut vorbei und macht noch schnell mit unter: http://www.g-tag.me 
Mein Fazit zu dem G-tag von Gigaset
Ich finde diesen kleinen Helfer echt super toll, stellt euch doch mal vor, ihr habt euren Schlüssel verloren und seit gerade erst in die Wohnung gezogen und gleich soll dort bezüglich des Verlustes ein neues Schloss eingebaut werden.  Das wäre doch echt ärgerlich! Mithilfe des G-tags ist es aber kinderleicht einfach nachvollziehen zu können wo sich der gute Schlüssel wohl verstecken mag. Ich finde die Idee des ganzen echt toll. Ein paar Kleinigkeiten sind meiner Meinung nach an der App noch verbesserbar aber da arbeitet man ja stetig dran um sie zu verbessern. Die Größe des G-tags ist genau richtig, es ist nicht zu klobig und nicht zu „dick“. Ich bin sehr froh darüber diesen tollen Produkttest machen zu dürfen. Jetzt sind meine Schlüssel immer in Sicherheit und können mir nicht mehr verloren gehen. Es ist auf jeden Fall weiter zu empfehlen.


Oder aber auch über Facebook unter: http://www.facebook.com/gigaset

Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

*Alle Produkte die auf diesem Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.