Montag, 14. Dezember 2015

I´m a Barbie Girl, in a Barbie world. Life in plastic, it´s fantastic. Wer erinnert sich nicht an den Hitsong von Aqua in den 90er Jahren. Schaut man sich in den Medien heut zu Tage um, fühlt man sich manchmal in diese plastisch/künstliche Welt reinversetzt. Egal ob im Fernsehen, Zeitschriften oder im Internet überall bekommt man Frauen mit viel zu viel make-up, künstlichen Wimpern/Haaren/Nägeln und Ähnliches zu sehen. Dabei geht der Trend langsam wieder in Richtung natürlicher Schönheit. Diesen Wandel hat auch die Firma Chrimaluxe-minerals mitbekommen. Vorbei ist die Zeit von dicken fetten make-up Schichten im Gesicht. Ab jetzt kann jede Frau einen natürlichen, gleichmäßigen Teint bekommen ohne die Haut zu strapazieren oder zu belasten. Und weil auch ich es satt habe meine Haut täglich mit einer dicken Schicht Make-Up zu bedecken freue ich mich umso mehr, dass ich die 6 Produkte von Chrimaluxe-minerals testen durfte.

Wir haben hier zum einen den „Mini Kabuki Pinsel“ sowie den „Concealer Pinsel“Der Mini Kabuki Pinsel liegt sehr gut in der Hand, passt wegen seiner Größe perfekt in jede Schminktasche und überzeugt durch sehr weiche feine Haare welche ein perfektes Auftragen der Mineralpuder ermöglichen. Besonders gut eignet er sich zum großflächigen Auftragen des Mineralpuders. Für das feinere Auftragen des Mineralpuders empfiehlt sich der Concealer Pinsel. Auch dieser hat sehr weiche, feine Haare und ermöglicht zusätzlich feineres punktuelles Auftragen. Beide zusammen ergänzen sich wunderbar. 
Um  zu entscheiden, welche ChriMaLuxe Mieralpudersorten man für seinen Hautton benötigt, kann man auf der Internetseite in einer Übersicht seinen passenden Ton bestimmen. Ich habe für meinen eher helleren zum Glanz neigenden Hauttyp folgende MineralpuderSorten erhalten: 

- ChriMaLuxe mineral foundation neutral 02
- ChriMaLuxe Seidenpuder
- ChriMaLuxe corrector rosa
- ChriMaLuxe concealer 01

Auf der Internetseite gibt es eine genaue Schritt für Schritt Anleitung wie man die verschiedenen Puder anwendet. 
1.) Im ersten Schritt habe ich zunächst eine beliebige Tagescreme aufgetragen. Anschließend habe ich mit dem Kabuki Pinsel das ChriMaLuxe corrector rosa gleichmäßig im Gesicht verteilt Ich habe gleich bemerkt, dass sich das Puder äußerst gut und gleichmäßig auf der Haut verteilen lässt. Außerdem fiel mir auf, dass mein Gesicht sofort viel frischer aussah. 

2.) Beim zweiten Schritt habe ich mit dem Concealer Pinsel das ChriMaLuxe Concealer 01 erst punktuell aufgetragen und anschließend mit dem Kabuki Pinsel das ChriMaLuxe  Concealer 01 großflächig verteilt. Nach dem Auftragen hatte ich das Gefühl, dass bereits kleine Hautunreinheiten und Augenringe verblassten und die Haut ebener wurde.

3.) Anschließend folgt im dritten Schritt das Auftragen der ChriMaLuxe mineral foundation neutral 02. Dieses Mineralpuder sorgt für den eigentlichen Farbton. Man kann durch dezentes oder mehrmaliges Auftragen des Puders die Intensität und Deckung variieren. Auch hier muss ich sagen bin ich mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ich habe wirklich das Gefühl, dass von Schritt zu Schritt mein Gesicht ebenmäßiger, frischer und reiner wirkt. 

4.) Zu guter Letzt wird eine Foundation aufgetragen. Für mein Finish habe ich das ChriMaLuxe Seidenfein verwendet. Dieses sorgt für einen mattierenden Effekt. Ich muss sagen, dass auch hier das Produkt hält was es verspricht. Allerdings muss ich aber auch zugeben, dass durch die zuvor verwendeten Schritte mein Gesicht eh nicht mehr glänzte. Das ChriMaLuxe Seidenfein trage ich jetzt immer in der Tasche mit und verwende es sehr gerne unterwegs, wenn ich bemerke, dass mein Gesicht wieder anfängt zu glänzen oder fettig wird. 

Info über das Unternehmen: 
ChrimaLuxe-minerals überzeugt durch hochwertige Produkte die mit wenig Aufwand und wenig Materialeinsatz zu einem wunderschönen, natürlichen Aussehen verhelfen. Trotz kleiner Mengen der Mineralpuder erzielt man beste Ergebnisse und eine hohe Deckkraft. Überzeugend ist auch der Internetauftritt und die Schritt für Schritt Anleitung, bei der auch eine Laie besteht wie er mit dem oder umgehen muss. Außerdem überzeugt ChriMaLuxe durch den Verzicht auf öle, fette, Talkum, Duft-und Konservierungsstoffen. Besonders schön ist auch, dass Allergiker diese Mineralpuder verwenden können. Mir gefällt das Konzept des Unternehmens, wieder auf die natürliche Schönheit von Frauen aufmerksam zu machen. 
Mein Fazit zu den Produkten von ChriMaLuxe-Minerals
 Sowohl die Pinsel als auch die verschiedenen Mineralpuder haben mich vollends überzeugt. Schon lange war ich auf der Suche nach einem Make-Up welches die Haut atmen lässt und trotzdem beste Ergebnisse erzielt. Sowohl die große Auswahl an Mineralpuder-Sorten die individuellen die Hauttypen angeglichen werden können, als auch die leichte Handhabung der Produkte haben mich überzeugt. beeindruckt hat mich vor allem, dass nach den jeweiligen Schritten (d.h. auch nach einer Menge Schichten an verschiedenen Minrealpudern), meine Haut dennoch weich, fein und frisch wirkt. Meine Haut kann trotzdem noch atmen und nach dem Entfernen des Mineralpuders habe ich auch deutlich weniger bis gar keine Hautunreinheiten, verstopfte Poren oder Irritationen als im Vergleich zu meinen bisherigen Make Up. Auch das Preis-Leistung-Verhältnis spricht für das Produkt. Ich kann ChrimaLuxe bestens weiter empfehlen. 

Weitere Informationen findet ihr unter: https://www.chrimaluxe-minerals.de/

Hiermit möchte ich mich recht herzlichst für diesen Produkttest bedanken, der mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

*Alle Produkte die auf diesem Blog getestet werden, wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. 
 Hiermit bedanke ich mich nochmals recht herzlich.
 Alle Berichte entsprechen meiner Meinung und Erfahrung mit den Produkten.